21.04.2018 Razzia gegen Schleuserbande – Reichsbürger aus dem Altmarkkreis im Visier

 

Mit einer großangelegten Durchsuchungsaktion in mehreren Bundesländern ermitteln Zoll und Bundespolizei gegenwärtig gegen eine Schleuserbande, die Menschen unter anderem aus der Republik Moldau für das Bewachungsgewerbe nach Deutschland geschleust und ausgebeutet haben sollen. Im Mittelpunkt der Ermittlungen steht eine Securityfirma, dessen Betreiber*innen personelle Überschneidungen zu der Reichsbürgerstruktur “Samtgemeinde Alte Marck” in Ahrendsee haben. Entsprechend kam es auch hier zu einer Hausdurchsuchung.
Tagesschau.de schreibt:
“Die Buchhalterin [der Sicherheitsfirma] ist zugleich Gemeindevorsteherin der selbsternannten “Samtgemeinde Alte Marck” – einer Gemeinschaft, die im Altmarkkreis Salzwedel und im Landkreis Stendal residiert und nicht nur die Bundesrepublik Deutschland als “Scheinstaat” ablehnt, sondern auch, selbst für die Reichsbürgerszene in dieser Intensität außergewöhnlich, eine parallele kommunale Verwaltungs- und Wirtschaftsstruktur aufgebaut hat.” Weitere Infos auf Tagesschau.de

12.04.2018: rechte Angriffe in Salzwedel, Nazis verfolgen junge Frau mit Auto

12.04.2018 – Salzwedel, St.-Gerorg-Straße / Altmarkpassage und Nähe Thälmannstraße
Ein Auto verfolgt nachts den Wagen einer jungen Frau. Während der Verfolgungsfahrt wird ihr Wagen mehrfach aus dem verfolgenden PKW gezielt mit Flaschen beworfen, wodurch die Frontscheibe getroffen und zerstört wird. Die betroffene Frau kann die beiden Angreifer im Auto erkennen und der rechten örtlichen Szene zuordnen. Sie hat Anzeige bei der Polizei erstattet.
Nahezu zeitgleich in der selben Nacht kommt es zu einer weiteren Aktionen der rechten Szene: unbekannte werfen Böller auf das Grundstück eines politischen Gegners. Die Lautstärke der Böller lässt auf verbotene Pyrotechnik schließen. Zudem wurde eine Scheibe am Elternhaus des Betroffenen beschädigt.
Quelle: Berichte von betroffenen Personen

07.04.2018: Rechte schießen mit mutmaßlicher Schreckschusspistole

07.04.2018 – Salzwedel, Altperverstraße
Aus einem vollbesetzten fahrenden Auto wird mutmaßlich mit einer Schreckschusspistole auf eine Person geschossen, die Nachts vor dem Club Hanseat steht und die von den Angreifern im Auto als politisch links identifiziert wird. Die betroffene Person erkennt als Täter stadtbekannte Mitglieder der örtlichen rechten Szene.
Quelle: Bericht der betroffenen Person